Bei einer DMP handelt es sich um eine Data Management Plattform. Diese Datenbank sammelt und wertet Nutzerdaten aus, um diese dann zur Steuerung, Kontrolle und Optimierung von individuellen Kampagnen zur Verfügung zu stellen.

Zu den Daten zählen Verhaltensdaten, geografische Daten und Profile von den Kontakten mit dem Unternehmen. Dazu gehören sowohl Daten der Website, also auch die Kommunikation in Social Media oder CRM Systemen.

Die Datensammlung mit Hilfe einer DMP kann so für ein datengetriebenes digitales Marketing genutzt werden, um zum Beispiel Anzeigen zu optimieren und fein auf den Kunden zuzuschneiden. Durch die fein segmentierten Zielgruppen können so sehr individuelle Kampagnen erstellt werden.

Es gibt mehrere Anbieter für Data Management Plattformen, z.B. Google mit dem Google Audience Center 360.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.